Labels

Frauen - Posted 14.12.2021

Nom Commun

Gemeinsamer Name, gemeinsame Sache, Mélisande von Nom Commun streckt ihre Fühler über den Röstigraben aus. Seit bald fünf Jahren begleitet uns das Label aus Lausanne und beglückt uns mit unkonventionellen und spannenden Kollektion.

Labels - Posted 21.03.2018

Nom Commun

Neues Label

-

Simple et contemporaine, la garde-robe de Nom Commun propose des vêtements pour le quotidien. Chaque pièce est produite en série limitée et confectionnée avec des tissus de qualité issus des surplus de production des grandes maisons de couture.

Nom Commun est une marque indépendante suisse de prêt-à-porter fondée en 2017 par Mélisande Grivet.

Posted 01.01.1970

Envoyage

"Für Ausflüge ans andere Ende der Welt genauso wie für Entdeckungsreisen im Alltag oder Streifzüge durch die Nacht – die Lederaccessoires von envoyage sind treue Begleiter mit Stil."

-

Bei envoyage findest du hochwertige, in Kleinserien produzierte Lederwaren. In der Mühle Tiefenbrunnen mit viel Liebe zum Detail entworfen, in limitierter Auflage in einer familienbetrieblichen Manufaktur in Tschechien hergestellt, bieten wir ein Produkt, das nachhaltig Freude macht. 

‘couture de la rue’ at the cutting edge of haute couture and wearability

Steinrohner

STEINROHNER, das sind Inna Stein und Caroline Rohner verwurzelt in Russland und in der Schweiz. In ihrem Studium für Design lehrnten sich die beiden kennen und gründeten ihr Label in Berlin. Selbstbewusst verspielt bewegen sich die Kreationen von STEINROHNER zwischen Mode und Kunst und begründen so einen neuen Stil jenseits der Konventionen "eine Couture de la Rue" entsteht an der Schnittstelle von Haute Couture und Tragbarkeit.

Posted 31.12.2021

Wir bedanken uns

Happy new Year

-

..ganz herzliche für deine Treue und wünschen dir einen fulminaten Start ins neue Jahr.
Wir sind ab dem 4. Januar wieder für dich da.

Ioko

"Simplicity is the key note of all true elegance" Coco Chanel - Das Label steht für nachhaltigen Schmuck mit klarem minimalistischem Design, welche in kleinen Serien in Bern hergestellt werden. Alle Stücke werden von Sarah Küffer und Nadia Wittwer entworfen und im Goldschmiedeatelier angefertigt. IOKO ist ein Mitglied des  OEKOGOLD Labels. Das Gold und Silber wird ausschliesslich aus einer Quelle bezogen, die vom Responsible Jewellery Council (RJC) in London zertifiziert wurde - und damit garantiert, ausschliesslich Edelmetall aus Recycling zu gewinnen. 100% fair und unbedenklich.

Why resist? These two creators are out to satisfy your heart’s dadadesire…

Dadadésir

Für frischen Wind im Accessoires-Beriech sorgen die Schals von Dadadésir. Die beiden Gestalter Myriam und Jerôme aus Biel sind in ihrer Arbeit gerne frei von Zwängen, darum passt die Dada Philosophie gut zu ihrem Schaffen. Wild, provokativ und romantisch sind ihre Traumbilder welche auf feinste Baumwolle/Seide gedruckt werden.

Events - Posted 13.11.2021

1. Advent

Sonntag 28. November

-

Am 1. Advent haben wir von 11.00 - 17.00 geöffnet. Dieser stimmungsvolle Auftackt in die Adventszeit in der Berner Altstadt lädt zum flanieren und entdecken ein. Geschäfte, Ateliers, Restaurants und Werkstätten der gesammten Unteren Altstadt geben Einblick in ihr Schaffen. 

Posted 26.03.2018

Mademoiselle L

Gastlabel Herbst 2016

-

Vom 1. September 2016 bis am 2. März 2017

"think the clothes and work the design
as in a research laboratory, in order to
combine functionality and creativity"

Zitat von Laurence Imstepf. Die Designerin absolvierte ihr Studium für Modedesign in Genf. 2008 lancierte sie ihr eigenes Label Mademoiselle L. Sie beschreibt ihr Design als urban und geometrisch.

"solstice was founded with the simple idea to create desirable premium essentials that can inspire escapism to the wonders of our planet while respecting it."

 

Solstice

Das junge Schweizer Männer-Label The Solstice führt neben seiner coolen Kollektion aus modernen Klassikern auch eine kleine Hemden-Linie namens «The Swiss Shirt Project». «Sustainable essentials» ­­lautet das Credo der Marke aus Lausanne, und so setzt man auch bei diesen Teilen für ein Publikum jeden Alters grossen Wert auf eine nachhaltige Herstellung. Der Stoff dieser essentials ist Swiss Cotton, eine Supima-Baumwolle, die nach der Ernte in den USA in der Schweiz gesponnen, gewoben, veredelt und anschliessend in Portugal zu schlichten Hemden verarbeitet wird.